• Gemeinde Visbek

Dirigent Suelmann sehr zufrieden mit ersten Proben zu „Carmina Burana“


Große Resonanz: Auch zur zweiten Probe kamen mehr als 100 Sängerinnen und Sänger. Foto: Hans Bernd Hermes

Der große Zulauf für die Probe zur Oper „Carmina Burana“ in Visbek war keine Eintagsfliege: Nachdem zum ersten Übungsabend am 15. Oktober mehr als 100 Sängerinnen und Sänger aus Visbek und Umgebung gekommen waren, fanden sich zur zweiten Probe am Montagabend (22. Oktober) ebenso viele Interessierte ein. Carl Orffs Meisterwerk „Carmina Burana“ soll am 24. August 2019 in Visbek von einem großen Projektchor sowie einigen Tanzgruppen anlässlich der 1200-Jahr-Feier der Gemeinde aufgeführt werden. Die anfänglichen Bedenken, ob der Versuch klappt, sind nun aus dem Weg geräumt. Dirigent Hermann Josef Suelmann vom Madrigalchor Vechta zeigte sich schon am zweiten Übungsabend sehr angetan von den bisher gehörten Leistungen. „Die Visbeker schaffen das auf jeden Fall“, sagte er.

Wer bislang keine Zeit hatte, zu einer Probe zu kommen, hat auch in den nächsten Wochen noch die Chance dazu. Neue Sängerinnen und Sänger sind jederzeit willkommen. Die Proben finden jeden Montag um 19.30 Uhr in der Emmaus-Kirche in Visbek (Eichendorffstraße 1) statt.

Öffnungszeiten

 

Montags - freitags

8.00 - 12.30 Uhr

Montags und donnerstags

14.00 - 16.00 Uhr

Dienstags 

14.00 - 18.00 Uhr

Aufgrund der aktuellen Situation wird um eine vorherige Terminvereinbarung gebeten.

Erster Samstag im Monat Bürgermeistersprechstunde

10.00 - 11.30 Uhr

Telefon: 04445 8900-0

Fax: 04445 8900-77

E-Mail: rathaus@visbek.de