• Gemeinde Visbek

Frank Wahls zu Visbeks Allgemeinem Vertreter ernannt

Aktualisiert: 25. Jan.


Auf gute Zusammenarbeit: Bürgermeister Gerd Meyer (links) mit seinem neuen Vertreter Frank Wahls. Foto: Gemeinde Visbek/Wolkow

Frank Wahls ist der neue Allgemeine Vertreter von Visbeks Bürgermeister Gerd Meyer. Der Gemeinderat hatte der Ernennung mit Wirkung vom 1. Januar 2022 in seiner jüngsten Sitzung einstimmig zugestimmt. Damit tritt Wahls die Nachfolge von Karl-Josef Klossok an, der zum 31. Dezember 2021 in den Ruhestand gegangen ist.


„Ich freue mich sehr über den gewaltigen Vertrauensvorschuss aus der Politik“, sagte Wahls mit Blick auf die Ernennung für acht Jahre. Schließlich arbeitet er erst seit dem 1. November in der Gemeindeverwaltung, wo er ebenfalls die Nachfolge von Klossok als Leiter des Amtes für Bau-, Planungs- und Umweltangelegenheiten angetreten hat. „Ich habe mich sehr gefreut, dass die Politik unserem Vorschlag gefolgt ist“, sagte Bürgermeister Gerd Meyer bei der Überreichung der Ernennungsurkunde.


Wahls begann seine Verwaltungslaufbahn nach dem Abitur 1991 am Kolleg St. Thomas in Vechta. Die Ausbildung zum gehobenen Dienst beim Landkreis Vechta schloss er 1994 erfolgreich ab. Bis 2002 war er im Veterinäramt tätig, kurzzeitig unterbrochen durch den Grundwehrdienst. Nach einem kurzen Intermezzo im Hauptamt in den Jahren 2002/03 wurde er 2003 Sachgebietsleiter im Veterinäramt. Diesen Posten übte er bis 2010 aus, als er Sachgebietsleiter im Bauordnungsamt des Landkreises wurde. Dort übernahm er 2014 die Amtsleitung.


Nach 30 Jahren beim Landkreis Vechta stellte sich dem dreifachen Familienvater die Frage, wohin die Reise beruflich noch gehen sollte. „Die Herausforderung in Visbek kam genau richtig“, sagt er mit Blick auf den Wechsel von der Kreis- in die Gemeindeverwaltung.